SPD Biebrich
Sozial. Engagiert. Vor Ort.

Pressemitteilung:

23. September 2015

Christoph Manjura (SPD): „Wir wollen stärkste Kraft werden!"

Listenparteitag der SPD am 12. September 2015 in Mainz-Kostheim

Mit Christoph Manjura als Spitzenkandidat wird die SPD in die Kommunalwahl am 6. März 2016 gehen. Auf dem Listenparteitag am Samstag in Mainz-Kostheim gaben dem 33-jährigen 125 der 130 Delegierten ihre Stimme. „Ich bedanke mich für das große Vertrauen. Das ist für mich Ansporn mit den richtigen Themen und einem sehr guten Team stärkste Fraktion zu werden“, so Manjura nach seiner Wahl.

Dafür sieht sich die Partei gut aufgestellt: Mit Stadträtin Gaby Wolf (2), Parteivorsitzendem Dennis Volk-Borowski (3), der parlamentarischen Geschäftsführerin Nadine Ruf (4) und Rainer Schuster (5) folgen auf Manjura bereits erfahrene Kommunalpolitiker. „Wir haben eine gesunde Mischung aus Jung und Alt“, so Volk-Borowski. So sind nicht nur die ersten 30 Plätze zur Hälfte mit Frauen besetzt, sondern ebenso sind 8 Kandidatinnen und Kandidaten bis Platz 35 unter 35 Jahre alt. „Wir haben versucht, die Vielfalt unserer Stadtgesellschaft auf der Liste ausgeglichen darzustellen“, so Volk-Borowski weiter.

Im Durchschnitt hat die Liste einen Altersschnitt von 49 Jahren; 47 Prozent sind Frauen, was „uns unheimlich freut“, so Manjura. Awa Yawari ist mit 18 Jahren die jüngste, Hans-Peter Schickel mit 78 Jahren den ältesten Kandidatin. Abgeschlossen wird die 81 Plätze umfassende Liste von Regina Maaß (80), der langjährigen Delkenheimer Ortsvorsteherin und amtierenden Seniorenbereitsvorsitzenden und dem stv. Stadtverordentenvorsteher Peter Schickel (81).

Neben der Wahl der Liste wurden auch Teile des Programmentwurfs vorgestellt. Hier setzen die Sozialdemokraten vor allem auf die Themen Soziales, Schulen und Stadtentwicklung. Das Programm wird nun in den nächsten Monaten mit der Stadtgesellschaft diskutiert.

SPD Biebrich

Sitemap